Wenn die Schuhe schicker werden

Mit den Absätzen kannst Du radfahren ? Oft gehört die Frage. Deshalb ein paar Tips – wo doch mit steigenden Temperaturen wieder die Sommeroutfits mit den schicken Schuhen zum Einsatz kommen.
Generell kann man mit High Heels prima radfahren. Besser als Autofahren und oft auch laufen. Da man die Pedale ohnehin mit dem Ballen tritt stören die Heels nicht. Man sollte allerdings die Absatzhöhe im Kopf haben: nicht dass man sich beim Kurbeln die Absätze ruiniert, weil man “plötzlich” längere Beine hat. Da man – wenn man viel radfährt – die Bewegungsabläufe automatisiert hat, lauern hier einige Tücken und Schäden an den Absätzen.
Als Grundregel gilt: mit kleinen Absatz anfangen – im Laufe des Sommers dann auf 10cm steigern. Supereinfach ist Radeln mit Wedges. Plateau High-Heels sind eher was für raderfahrende Fashionistas. Aber Achtung: Manche Pedale “versauen” einem die Sohle – deeshalbr unbedingt nur mit dem Ballen treten! Das schont den Schuh.
Und bei rutschigen Schuhen (z.B. Ledersohle) vom Schuster eine rutschfeste Sohle drunter kleben lassen (gibt es auch in hübsch). Sonst rutsch man von den Pedale ab und ramponiert die Sohle…
Schwierig wird es, wenn man nicht nur Absatz, sondern auch Plateaus am Schuh hat: damit verändert sich die Beinlänge und die Sattelhöhe stimmt nicht mehr – was schnell unbequem wird und vor allem bei längeren Strecken zu Rücken- und Knieschmerzen führen kann. Glücklich die, die dank Schnellspanner einfach die Sattelhöhe verstellen kann!
Ansonsten gilt: einfach ausprobieren, den Absatz vergessen und die bewundernden Blicke von den männlichen Radfahrer genießen. Gespräche an der roten Ampel sind vorprogrammiert.
Und für allem die sich nicht so recht trauen gibt es die N.Y. Variante: Schicker Schuh im Beutelchen – Ballerina zum radeln. Dafür noch ein Tipp: Einfache (Haar)Gummis über Fuß und Schuh verhindern, daß der Schuh dauernd vom Fuß flutscht.

Und jetzt raus in den Frühling! Enjoy your ride.

Jetzt wird ´s bunt – Wir waren auf der Berliner Fahrradschau

Es wird Frühling und damit wird die Welt auch wieder bunter. Da wollen die Räder nicht zurückstehen und freuen sich über diese schöne Accessoires, wie farbige Kettenblätter, Mäntel oder Ketten.
Besonders neugierig waren wir natürlich auf die velo couture® Aera.Auf der Suche nach Ideen, die das Alltagsradlen durch praktische Details komfortabler machen.
Und das haben wir auf der Berliner Fahrradschau gefunden:

Frühlingserwachen

Puh! Die Party hat uns echt geschafft.
Aber nach dem ausführlichen Winterschlaf, den wir natürlich mit unseren Rädern verbracht haben, sind wir wieder da.

Der Frühling beginnt mit einem Knallerauftakt: Das neue Magazin SEASON von Gruner+Jahr hat sich bei uns Ratschläge fürs Radfahren mit High Heels geholt und gibt auch sonst gute Tipps fürs chice Alltagsradeln parat (Link gibt es leider nicht, aber man kann einen Teil der Artikel bei online lesen. Einfach durchklicken).

Am Wochenende findet wieder die Berliner Fahrradschau statt. Wir werden uns besonders gründlich bei velo couture® umsehen: Auf die die chicsten Trends vom Fahrradmodemarkt sind wir schon ziemlich gespannt.

"Spontanität muss sorgfältig geplant werden."

Danke!

 

Stösschen! Sektduche inklusive

Auf gutes Gelingen! Sektdusche inklusive.

Warum ich mit den Absätzen radfahre? Geht besser geht als laufen.

Mit High Heels radfahren? Geht besser geht als laufen.

Radlerkäppi von Dress to Move

Radlerkäppi von Dress to Move

Vielen Dank an alle für die wunderbare Party. Wir hatten viel Spaß und das war sicher nicht das letzte Mal. Mehr Fotos folgen in den nächsten Tagen.
Einen ganz besonderen Dank an den Fotografen Marcus Wolpert

It´s a party

Zieh Dich schick an & schnapp Dir Dein Rad!
Gemeinsam mit Euch wollen wir den Start von Berlin Cycle Chic feiern.
Wir freuen uns auf Euch, Eure Dresses, Räder, Fotos, Geschichten
High Heels welcome!

Ein besonderer Dank an Dress to Move, die uns als Special Guests zur Eröffnung ihres Flagshipstores eingeladen haben.

25 Freunde sollt Ihr sein

Eben haben wir die Schallgrenze von 25 Freunden für unsere Facebook-Seite durchbrochen. Vielen Dank dafür. Wie versprochen schreiben wir gerne einen Artikel über unsere 25. Freundin. Oder sie bekommt diese Klingel hier.
Natürlich freunen wir uns über noch viel mehr Freunde. Ihr findet uns hier